WIR ZIEHEN UM! Bitte hier anmelden:

http://sajai.bplaced.net/Forum/index.php
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ben

Nach unten 
AutorNachricht
Ben

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 10.07.11

BeitragThema: Ben   Mo Jul 18, 2011 5:37 pm



# Benjamin

Photobucket


N A M E.
# Benjamin Braighton
B E D E U T U N G.
# »Sohn der rechten Hand, Glückssohn«
Benjamin kommt aus dem hebräischen und ist von ben yamin oder auch binjamin abgeleitet. Es bedeutet so viel wie ‚Sohn der rechten Hand‘ oder auch ‚Glückssohn‘. Was soll ich dazu sagen? Viel Glück scheine ich ja nicht unbedingt zu haben.
A L T E R.
# 15 Jahre
Komisch. Mit 15 fühlt man sich so alt. Geht das allen so? Wieso fühle ich mich wie ein Erwachsener, obwohl ich doch noch meine Kindheit genießen sollte?
T I T E L.
# Sternenwanderer
Woher bekommt man solche Titel? Vom Träumen.
G E S C H L E C H T.
# männlich
Ich bin vollkommen männlich, egal wie es aussieht. Außerdem sehe ich auch nicht unbedingt weiblich aus…
S T A N D.
# Ausreißer
ich bin abgehauen, als ich noch etwas jünger war. Seit vielleicht einem, oder zwei Jahren bin ich alleine, doch durch diverse Schwarzarbeiten und manchmal auch Diebstähle habe ich es immer geschafft zu überleben und weiter zu kommen.


A U G E N F A R B E.
# Stahlblau
Meine Augen sind eine Mischung aus Stahlblau und hell grau. Irgendwie. Auf jeden Fall sind sie sehr hell und leuchtend. Nur wenn sie im Schatten liegen, erkennt man das nicht so ganz. Im Dunkeln sehen sie eher braun aus.
H A A R F A R B E.
# dunkel braun
meine Haare sind sehr dunkel braun, beinahe schwarz. Je nachdem, wie man es sieht. Wenn die Sonne darauf scheint erscheinen sie bräunlich zu sein, in leichter Dunkelheit sind sie eher schwarz. .
G R Ö S S E.
# 176 cm
ich bin.. recht groß. Also irgendwie normal, finde ich.
A U S S E H E N.
# schlank , braune Haare , hellblaue Augen , muskulös , Narbe am linken Schulterblatt , sanfte Lippen

Was soll man bitte zu so etwas sagen? Hey, ich bin schlank und sehe gut aus. Ende. So? Nein. War ja klar, dass man mehr sagen muss. Nun denn, versuchen kann ich es ja, aber erwarte bloß nicht zu viel von mir:
Ich bin ziemlich schlank, dennoch habe ich ausreichend Muskeln um gut auszusehen. Wenn man Muskeln mag, zumindest. Manche Leute sagen, ich sehe zierlich aus, allerdings mag ich den Begriff schlank lieber. Zierlich wirkt mädchenhaft, und das bin ich eigentlich nicht. Ich bin mittelgroß, für mein Alter eigentlich ziemlich gut. Nicht sehr groß aber auch nicht zu klein, einfach ziemlich gut groß, finde ich. Meine Haare sind Braun, je nach Lichteinfluss heller oder eben dunkler. Bei normalen Licht, oder Dunkelheit wirken sie sehr dunkel, manchmal sogar schwarz, strahlt Sonne auf sie, scheinen sie eher Vollmilch- Schokoladen- braun zu sein. Ich trage meine Haare meist in dieser lockeren Skater Frisur. So wie viele sie tragen, nur dass meine Frisur nicht immer so sitzen mag, einzelne Strähnen wehren sich, stehen gerne ein wenig ab.
So. Ich will nicht weiter erklären, wie meine Haare sind, daher kommen nun die Augen an die Reihe: Wenn du weiter weg stehst, denkst du vermutlich dass meine Augen dunkel braun sind, doch das sind die nicht. Du wirst es erkennen, wenn du näher kommst. Siehst du? Meine Augen sind blau- grau, ziemlich hell sogar. Beinahe strahlen sie. Es ist kein Leuchten, es sieht nicht so aus als wäre ich immer fröhlich und glücklich oder sonst etwas, wirklich Leuchten tun sie nur, wenn ich Lächele, das Strahlen liegt wohl eher daran, dass dieses grau- blau so hell ist.
Meine Lippen sind sanft und beinahe zart geschwungen, voll, perfekt, wie einige Mädchen sagen. Super zum Küssen und so. Du weißt schon. Peinlich, was die immer alles erzählen… Die lassen sich immer so viel einfallen, nur um irgendwas zu beschreiben. Zart und so. So beschreibt man doch keinen Jungen!!
Nun gut. Was kann man noch sagen? Wie ich mich kleide? Ich trage eigentlich fast immer einen Hut, oder eine Mütze. Meistens in so creme – bräunlich oder grau. Ich mag die Farben und so. Sneakers oder Vans trage ich an den Füßen, die sind bequem und schick, passen irgendwie zu mir. Meist trage ich dazu Jeans oder diese normalen Jungenhosen. Ich vergesse immer wie die heißen. Shorts. Jap. Solche Hosen trage ich oft. Und Shirts.. immer unterschiedlich. Früher oft Lacoste und so, halt die Marken Sachen, doch auf der Straße kann man sich das nicht immer leisten. Auf der Straße trage ich einfach die normalen Shirts. Meist bedruckte. Reicht das jetzt an Infos? Nein? Narben..? Achso, ja. Ich habe eine Narbe an meinem linken Schulterblatt. Woher, ist jetzt nicht wichtig. es ist einfach so, okee?
M E R K M A L.
# strahlende Augen , Narbe am linken Schulterblatt .


C H A R A K T E R.
# verträumt , sanft , still , ernst , freundlich , schüchtern , klug , gedankenverloren , kindlich , naiv , aufbrausend

Wie beschreibt man sich selbst? Ich erlebe mich ja nicht. Logischerweise. Ich versuche es, wenn was nicht passt verbessere mich, ja? Super! Also, ich finde ich bin ein stiller und ernster Typ. Mit vielen Leuten kann ich nichts anfangen, ich bin gerne allein, oder auch zu zweit, aber viel mehr nerven mich eher. Ich mag es nicht von so vielen Leuten gleichzeitig meine Aufmerksamkeit wollen oder brauchen oder was auch immer. Ich bin eigentlich sehr freundlich, auch wenn ich etwas schüchtern bin. Mit mir Bekannten kann ich gut reden und lachen, doch Fremde kann ich nicht ansprechen. Klar, wenn die anfangen mit mir zu reden muss man ja antworten, aber wenn die da nur stehen kann ich kein Gespräch beginnen. An sich bin ich ziemlich klug, denke ich. Ich weiß eigentlich immer was richtig ist und was nicht und auch in der Schule war ich eigentlich immer gut. Ich verstehe schnell und kann sehr schnell Pläne ausarbeiten, auch wenn die nicht immer so gut klappen.
Ich bin oft gedankenverloren und verträumt, ich weiß nicht warum. Oft sieht man mich irgendwo sitzen und aus dem Fenster starren, oder auch auf einen See, in die Luft. Einfach irgendwo hin. Einmal saß ich fast drei Stunden auf einer Mauer an einem See, ohne zu merken wie die Zeit vergeht, weil ich so viel nachgedacht habe und irgendwie vor mich hin geträumt habe. Ich bin sanft und etwas kindisch. Finde ich. Ich bemühe mich sanft zu sein, rede leise, berühre zart, lächele freundlich, sanft eben. Kindlich würde ich sagen weil… ich mich manchmal so benehme, glaube ich. Ich tanze gerne im Regen, mag Seifenblasen und Teddybären. Diese kleinen süßen Kuschelteddys. Weißt du welche ich meine? Ich hatte mal einen, und den vermisse ich irgendwie.
Ich bin ein eher ernster Typ. Lachen tue ich nicht so oft. Wenn ich über etwas lache was du sagst, kannst du dich durchaus toll fühlen, denn das Schaffen nicht viele. Klar, ich lächle um freundlich zu wirken und um dich nicht zu verjagen, allerdings ist das mittlerweile schon eher automatisch. Es gibt so etwas wie ein wahres Lächeln. Bei ihm erscheint dieses Leuchten in den Augen, und irgendwie scheint das sanfter und liebevoller zu sein als das normale Lächeln, verstehst du? Klar, das klingt alles etwas dumm, aber irgendwie ist es so. Dieses ‚wahre‘ Lächeln zeige ich nicht oft. Ich hatte es früher oft.. bei meiner besten Freundin. Sie hat es immer geschafft mir dieses Lächeln auf die Lippen zu zaubern.
So, jetzt fallen mir noch zwei Ding ein. Das erste wäre, das ich ziemlich naiv bin. Ich glaube dir gerne, wenn du mir etwas erzählst, vielleicht weil ich immer noch nicht begriffen habe, dass die Welt schrecklich ist. Auch wenn man mir zeigt, wie grausam das Leben manchmal sein kann, verdränge ich es beim nächsten Mal, versuche wieder nur das gute zu sehen. So. Das Letzte was mir nun einfällt ist, dass ich aufbrausend bin. Wenn du mich extrem reizt und nervst, dann passiert es schon mal, dass ich die Geduld verliere. Das ist zwar nicht oft, aber wenn es dann doch mal passiert, dann schreie ich auch mal rum, und das ist sehr doof. Ich hasse mich dafür selbst, aber wen interessiert das schon? Niemanden. Und fertig.
B E S O N D E R H E I T E N.
# Er ist teilweise etwas Widersprechend. Schüchtern und still, und dennoch aufbrausend. Aber es passt. Obwohl es Gegensätze sind.


H E R K U N F T.
# Chicago , eine wunderschöne Stadt
Ich habe es geliebt dort zu sein, doch da kannten mich zu viele.
M U T T E R.
# Emiliana Braighton , Lehrerin , 47 Jahre
manchmal vermisse ich sie fast. Immerhin hätte man sie noch etwas ausnutzen können. Doch das kann ich nun nicht mehr. Tja, dumm gelaufen!
V A T E R.
# Jack Braighton , Richter , 53 Jahre
ich bin sehr froh, dass er weg ist. Er hat mich unterdrückt, wollte mich nie. Ich wette er ist froh, dass ich weg bin! .
G E S C H W I S T E R.
# Niemanden. Keine.
Ich bin ein vollkommenes Einzelkind. Mehr kann ich dazu eher nicht sagen. Soweit ich weiß, habe ich niemanden außer meine Eltern.



S C H R I F T F A R B E.
# MediumPurple ~ #9370DB.
B I L D Q U E L L E.
# http://iraisavampire.tumblr.com/
R E G E L N G E L E S E N?
# selbstverständlich.




Photobucket
vielen Dank , Aska !
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Geschichtenschreiber
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 20.01.11

BeitragThema: Re: Ben   Di Jul 19, 2011 7:23 pm



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://imagery.forumieren.net
 
Ben
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WIR ZIEHEN UM! Bitte hier anmelden: ::  :: V O L L S T Ä N D I G E   G R U P P E :: J U N G E N :: Benjamin-
Gehe zu: