WIR ZIEHEN UM! Bitte hier anmelden:

http://sajai.bplaced.net/Forum/index.php
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Broken Inside (Bestättigung)

Nach unten 
AutorNachricht
Aidian
Gast
avatar


BeitragThema: Broken Inside (Bestättigung)   Fr März 18, 2011 6:47 pm







BROKEN INSIDE - there is no way back from hell







Die Knöchel seiner linken Hand traten bereits weiß hervor, so fest hielt er sein Whiskeyglas umklammert. Stumm und vollkommen still saß er nun schon seitdem ihn die Nachricht erreicht hatte da. Das Knistern der Holzscheite erfüllte als einziges Geräusch den Raum. Sein Blick war leer, der Glanz verblasst und war aus seinen Augen gewichen.

Es war schief gegangen? Sein ganzer Körper versteifte sich.

Das war nicht wahr. Einfach unmöglich. Doch wer würde es wagen eine Lüge von solchem Ausmaß zu verbreiten?



Ein Klopfen an der schweren Holztür riss den Mann aus seinen Gedanken. Er regte sich jedoch nicht, zeigte keine andere Reaktion, nahm es einfach nur zur Kenntnis. Die Zimmerdielen knarrten unter den Füßen des Gastes, doch der Mann starrte noch immer ins Feuer.

„Sir, hören Sie…“

„Ich möchte davon nichts mehr hören. Nicht eine Silbe!“, schnitt der Hausherr dem anderen das Wort ab.

„Aber Sir, Sie müssen mir zuhören, der Bote hat Ihnen nicht die vollständige Nachricht überbracht. Dumbledore…“, doch weiter kam der andere gar nicht

„Dumbledore!? DUMBLEDORE! Du wagst es den Namen dieses Abschaums ausgerechnet in der heutigen Nacht in den Mund zu nehmen!? Nach allem was passiert ist? Nachdem es unter anderem doch deine Aufgabe war dem Meister zu dienen?“ Der Hausherr hatte sich aus seinem Sessel erhoben und starrte seinen Gegenüber kalt an.

„Ja… nein… Sir, Sie verstehen nicht. Er ist tot. Dumbledore! Der Meister und er… sie… sind beide gefallen.“

Ruckartig schüttelte er den Kopf, hob das Glas an die Lippen und trank den Whiskey in einem Zug. Wenige Schritte ihm gegenüber stand ihm sein Besucher gegenüber. Ein hagerer, kleiner Mann dessen sonstiges Erscheinungsbild von gutem Stand und Ansehen zeugte.

Er lachte: „Dumbledore ist tot?“

„Wir konnten nichts tun. Sie waren beide völlig leblos. Niemand konnte es sich erklären es…“

„Genug.“, unterbrach der Hausherr und wandte sich zu der Bar, den Blick auf seine Hand gerichtet, die noch immer das nun leere Glas umklammert hielt.

„Aber Sir…“, begann der aufgeregte Gast. „Was wollt Ihr tun, Sir?“

„Erstmals vielleicht noch nichts. Momentan müssen wir die Verluste sortieren und die Finsternis wieder erleuchten. Der Meister hat uns einen Anfang bereitet, nun müssen wir nur wieder das Feuer finden, dass uns weiter den Weg zeigen wird. Es wäre eine Schande diese neue Chance nicht zu nutzen.“





In einer Zeit, in der niemand weiß, was die Zukunft für neue Gefahren birgt. Fassungslos über die Ereignisse an Halloween, stehen beide Seiten geschwächt und geschockt an einem Punkt, der blind werden lässt.

Wie ein Feuer verbreitete sich die Nachricht: Dumbledore und Voldemort, tot.

Beide Seiten stehen nun ohne Anführer ihrer Sache da. Die Ungewissheit wie es nun weitergehen soll wirft ihren Schleier über die Menschen. Es kann eine Chance sein, um den Krieg zu beenden, doch die Anhänger des Dunklen Lords sind noch immer dort draußen.

Werden sie ihre Rache fordern?



ECKDATEN:



  • Wir spielen das Jahr 1980

  • An Halloween starben in einem großen Kampf Dumbledore und Voldemort

  • Wir spielen nicht in Hogwarts

  • Der Krieg tobt

  • Das Harry Potter RPG Broken Inside besitzt ein ab 16 Jahre Rating



    VISIT US


  • Nach oben Nach unten
     
    Broken Inside (Bestättigung)
    Nach oben 
    Seite 1 von 1

    Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
    WIR ZIEHEN UM! Bitte hier anmelden: ::  :: P A R T N E R S C H A F T E N :: P A R T N E R :: Sonstige-
    Gehe zu: